Gedanken, Ideen, Tips, etc. zu Veränderungen

Archiv für Januar, 2019

Unterschied zwischen Change und Chance


direction-255294_640Hast du jemals bemerkt, wie wenig der Unterschied zwischen diesen beiden Wörtern auf Englisch ist?

Und weißt du, dass das chinesische Volk mit nur einem Wort, -WEIJI-, was sowohl „Krise“ als auch „Chance“ bedeutet? Italienisch, Spanisch und Französisch verwenden zwei verschiedene Wörter. In Italienisch Crisi und Cambiamento; in Spanisch Crisis und Cambio; in Französisch Crise und Chance. Im Arabischen bedeutet das Wort فرص „Chance“ und kommt von einer Wurzel, die „öffnen“ bedeutet.

„Die Krise und die Widrigkeiten werden oft zu einer Gelegenheit für Wachstum“. (Isabel Allende)

Ist es im wirklichen Leben genauso einfach, von einer Bedeutung zur anderen zu springen?

Einige, wie wir, haben eine Krise in eine Chance verwandelt. Ich beziehe mich nicht nur auf die Wirtschaftskrise. Noch schlimmer ist es, nicht zu wissen, was dein Weg ist, als du erkannt hast, dass sich alles ändert. Also, lass es geschehen! Geschichten, zuerst aus Frustrationen und Enttäuschungen, dann aus Mut. Denn wo Angst ist, ist auch Mut. Dann wechselst du den Job, die Wohnung, den Haarschnitt…. Oder sogar die Stadt!

Wenn dein Job nicht zu dir passt, ändere ihn und erhalte eine weitere Chance. Oder wenn Sie sich in Ihrer Wohnung noch nicht wohl fühlen, wechseln Sie sie. Oder erfülle das „Ich möchte ein kurzes blondes Haar“, wenn du schon immer lange weiche dunkle Haare hattest…. Jedes Mal, wenn du dich mit etwas unzufrieden fühlst, ändere es einfach.

Ok, vielleicht ist es nicht so einfach! Es ist jedoch besser, als mit Zweifeln zu leben. Deshalb haben die Chinesen Recht! „Krise“ und „Chance“ können zwei Seiten desselben Konzepts sein; „Change“ und „Chance“ unterscheiden sich um einen einzigen Buchstaben.

London ist ein Beispiel für Veränderungen und zweite Chancen. Jeden Tag beschließen Menschen aus aller Welt, hierher zu ziehen. London ist für die meisten von uns das „gelobte Land“ unseres Jahrhunderts. Du kannst ein neues Leben bekommen, du kannst anfangen, wieder an dich selbst zu glauben. Zuerst einmal kannst du versuchen, deinem Traum zu folgen. Vielleicht nicht innerhalb des ersten Monats, aber London, früher oder später, wird jedem eine zweite Chance geben.

So sagte Albert Einstein: „Es gibt keine Herausforderung ohne Krise. Ohne Herausforderungen wird das Leben zur Routine, in langsamer Qual. Es gibt keine Krise ohne Verdienste. Gerade in der Krise können wir das Beste in uns zeigen. Ohne Krise wird jeder Wind zu einer zarten Berührung. Von einer Krise zu sprechen bedeutet, sie zu fördern. Um nicht davon zu sprechen, ist es, den Konformismus zu verherrlichen. Lasst uns stattdessen hart arbeiten. Lasst uns ein für allemal die bedrohliche Krise stoppen, die die Tragödie darstellt, nicht bereit zu sein, sie zu überwinden“.

Niemand kann besser verstehen als du, was zweite Chance bedeutet. Machen Sie sich keine Sorgen und seien Sie glücklich mit Ihrer Krise, sehen Sie sie als potenziell den ersten Schritt in Ihr neues Leben.

Change: Organisatorisches Engagement erreichen


Wenn organisatorisches Engagement erreicht wird, ist Bewusstsein, Verständnis und Akzeptanz der Veränderung in jeder Schicht der Organisation vorhanden. vom Management-Team, das die Veränderung vorantreibt, bis zu den Mitarbeitern, die davon betroffen sein werden.

Um Veränderungen erfolgreich zu bewältigen, sind zwei wesentliche Elemente erforderlich: Erzielen von organisatorischem Engagement und Erzielen einer individuellen Akzeptanz .

business-3370832_640

Die fünf Stufen des Engagements

Um organisatorisches Engagement zu erreichen, bedeutet dies, dass die Mitarbeiter Ihres Unternehmens, insbesondere Linienmanager,

  1. Verstehe die Veränderung
  2. Glaube an die Veränderung
  3. Priorisieren Sie die Änderung
  4. Planen Sie die Änderung
  5. Implementieren Sie die Änderung

Change Management-Taktiken sollten entwickelt und ausgeführt werden, um die Menschen durch die fünf Stufen zu führen, um die richtige Umgebung für Veränderungen zu schaffen.

1. Verstehen Sie die Veränderung

Wenn Menschen wissen, was passiert und warum, haben sie weniger Angst vor Veränderungen. Kommunizieren Sie frühzeitig, oft und auf eine Weise, die sicherstellt, dass jeder die Nachricht erhält. Verwenden Sie eine Reihe von Kommunikationsgeräten oder -methoden, um unterschiedliche Kommunikationseinstellungen zu berücksichtigen.

2. Glaube an die Veränderung

Die Menschen, insbesondere die führenden Führungskräfte, müssen sich um die Veränderung kümmern, sie glauben und akzeptieren. Dies muss in ihren Handlungen dargestellt werden, nicht nur durch ihre Worte. Führungskräfte, die nicht wirklich an Bord sind, werden andere wahrscheinlich nicht dazu inspirieren. Verwenden Sie eine Reihe von Interviews, um herauszufinden, was für mich drin ist. Faktor, um zu zeigen, wie die Veränderung für sie von Nutzen sein wird.

3. Priorisieren Sie die Änderung

Um die Ressourcen für das Projekt bereitzustellen, müssen sich die Verantwortlichen ausreichend um die Veränderung kümmern, um sie vor anderen Initiativen, die sie möglicherweise haben, zu priorisieren. Machen Sie es ihnen leichter: Erstellen Sie die Vorlagen, richten Sie die Besprechungen ein, buchen Sie die Räume – was immer nötig ist, um das Senior Executive Team zu unterstützen, um sich für das Projekt zu melden.

4. Planen Sie die Änderung

Die Planung der Implementierung einer Änderung ist fast so wichtig wie die Implementierung. In dieser Phase wird über die erforderlichen Aktivitäten nachgedacht, der Zeit- und Ressourcenbedarf geschätzt, Risikoereignisse ermittelt und ein Budget erstellt.

5. Implementieren Sie die Änderung

Schließlich ist es Zeit, die Änderung umzusetzen. Das richtige Team hat die richtigen Leute mit den richtigen Kompetenzen. Und wenn Ihre Mitarbeiter die fünf Phasen des Engagements durchlaufen haben, sollte die Organisation in einer Position sein, in der alle an Bord sind und bereit für Veränderungen sind.

Sobald die Organisation bereit und aufnahmebereit ist, kann sie zur Erreichung der individuellen Akzeptanz übergehen .

Quelle: http://www.changefactory.com.au

Change: Individuelle Adoption erreichen


Der Einzelne muss eine echte Absicht haben, sein Verhalten zu ändern und die Änderung umzusetzen, und es ist eine kritische Masse von Individuen erforderlich, um Veränderungen zu ermöglichen.

glasses-1208262_640

Um Veränderungen erfolgreich zu bewältigen, sind zwei wesentliche Elemente erforderlich: Erzielen von organisatorischem Engagement und Erzielen einer individuellen Akzeptanz.

Die drei Stufen des persönlichen Glaubens

Um eine individuelle Adoption zu erreichen, sind drei Stufen des persönlichen Glaubens erforderlich:

  1. „Ich glaube, dass die Veränderung gut für mich ist“
  2. „Ich glaube, dass der Wandel die Norm ist und dass meine Freunde und Kollegen den Wandel unterstützen.“
  3. „Ich habe die Fähigkeit, die Befugnis und den Zugriff auf alle Daten, die für die Umsetzung der Änderung erforderlich sind.“

Ihr Change-Management-Plan sollte die Taktiken beschreiben, die entwickelt wurden, um die Benutzer durch die einzelnen Phasen zu führen.

Einige der Aktionen können Folgendes umfassen:

  • Organisieren Sie Gruppendiskussionen, um die Ängste aufzudecken, die die Menschen vor der Veränderung haben
  • Entwicklung eines robusten und vielseitigen Kommunikationsplans
  • Entwicklung einer internen Marke für das Veränderungsprojekt.

Wenn sich Personen für die Veränderung engagieren, werden sie die Veränderung unterstützen und andere dazu ermutigen.

Äußerlich sind die Menschen von der Veränderung aufgeregt und begeistert:

  • „Wir müssen das tun!“
  • „Das ist wichtig für uns!“

Intern glauben sie an die Veränderung:

  • „Das wird gut für mich sein“
  • „Ich kann das und meine bisherigen Erfahrungen werden mich nicht aufhalten“

Quelle: http://www.changefactory.com.au

%d Bloggern gefällt das: